Natürliche Ressourcen und Systeme

Main content

Bauwerke und Infrastruktursysteme stellen den wohl massivsten Eingriff des Menschen in die natürlichen Ressourcen wie Wasser, Luft, Energie, Stoffe und Materialien sowie Flächen und Landschaften dar. Das D-BAUG deckt die wesentlichen Ressourcenbereiche der natürlichen und gebauten Umwelt ab und versteht sich als Entwickler, Gestalter, Betreiber und Bewahrer der Lebensräume.

Die Forschung soll zur Erhaltung und Weiterentwicklung der natürlichen Ressourcen und Systeme beitragen. Ein nachhaltiger Umgang mit natürlichen Ressourcen und Systemen ist nicht nur eine Frage der Technologie, Ökologie und der Abfallbewirtschaftung, sondern betrifft ökonomische, soziale, politische, kulturelle und ethische Aspekte. Es wird immer wichtiger, die Gesamtheit aller Prozesse und Systeme zu optimieren anstatt nur einzelne Komponenten.

Unsere Forschungserkenntnisse in den Bereichen natürlicher und innovativer Baustoffe, der effizienten Nutzung von Bauwerken und Infrastruktursystemen unter Verwendung neuster Mess- und Bewertungsverfahren (Sensorik, Steuerungs- und Regelungstechnik) helfen, dieses Ziel zu erreichen. Angrenzende Gebiete wie innovative Fertigungstechniken, smarte Energienutzung und ICT werden zunehmend Relevanz erhalten.

Eine Übersicht unserer beteiligten Institute finden Sie unter diesem Link (PDF, 78 KB).

Webseites der einzelnen Institute: siehe Kolonne rechts.

 
 
URL der Seite: https://www.baug.ethz.ch/forschung/natuerliche-und-wirtschaftliche-ressourcen.html
Thu Aug 17 03:17:54 CEST 2017
© 2017 Eidgenössische Technische Hochschule Zürich